Allgemeine Geschäftsbedingungen
für unsere Zusammenarbeit

1. Geltungsbereich

1.1   Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Malina Korbach und ihren Vertragspartnern, nachstehend „Klientin“ genannt.

1.2   Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden den Klientinnen schriftlich per Mail bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn die Klientin nicht in Textform Widerspruch erhebt. Die Klientin muss den Widerspruch innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an den Veranstalter absenden.

1.3 Diese Geschäftsbedingungen gelten mit der Beauftragung jeglicher Art als vereinbart, wenn die Klientin ihnen nicht unverzüglich widerspricht. Abweichende Bestimmungen der Klientin werden nicht anerkannt, es sei denn, ihnen wird ausdrücklich durch Malina Korbach zugestimmt.

2. Vertragsgegenstand/Zustandekommen des Vertrages

2.1   Malina Korbach bietet Coaching Sessions, Seminare und Online Kurse in den Bereichen Selbstliebe und Persönlichkeitsentwicklung an. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsumfangs erfolgt auf der Webseite und sonstigen genutzten Medien.

2.2 Dargestellte Angebote auf der Webseite oder in anderer Form (mündlich oder schriftlich) stellen lediglich eine Aufforderung zur Angebotsabgabe dar. Die Angebotsabgabe durch die Klientin kann telefonisch, per E-Mail oder online durch weitere Bestellsysteme erfolgen.

2.3 Ausschließlich durch eine schriftlich verbindliche Annahmebestätigung durch Malina Korbach per E-Mail oder in anderer Form, kommt es zu einem verbindlichen Vertragsschluss. Eine weitere Alternative ist der Vertragsschluss durch eine automatisch generierte Bestätigungsmail an die Klientin, sofern über ein online zur Verfügung gestelltes Bestellsysteme gebucht wurde.

2.4 Es besteht kein genereller Anspruch auf Teilnahme am Leistungsangebot. Malina Korbach behält sich das Recht vor, Angebote/Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.5 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ergänzend, sofern die Klientin eine Buchung/Bestellung über ein Online-Bestellsystem durchführt.

3. Preise | Zahlungsmodalitäten | Aufrechnung

3.1  Die Preise für die jeweilige Coaching Pakete, Veranstaltungen und Online Kurse richten sich nach den aktuellen Angaben auf der Website zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Die Preise richten sich an den Endverbraucher und sind bereits inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19 % angegeben. Der Verkauf sowie die Abwicklung erfolgen über Elopage.

3.2 Sämtliche Zahlungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung der Zahlungstermine steht dem Veranstalter ohne weitere Mahnung ein Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 2 % – über dem Referenzzinssatz der Europäischen Zentralbank gemäß dem Diskontsatz-Überleitungsgesetz – zu. Das Recht der Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

3.3 Sofern Buchungen über Elopage erfolgen, gelten die Zahlungsmodalitäten von Elopage.

3.4 Eine Zahlung auf Raten ist nur möglich, sofern dies ausdrücklich mit Malina Korbach vereinbart wurde oder angeboten wird. Durch die Ratenzahlung wird der Klientin ein Zahlungsaufschub bzgl. eines Teilbetrags des vollständig geschuldeten Betrages gewährleistet. Die Vereinbarung der Zahlung in Raten bedeutet nicht, dass Coaching-Pakete oder andere Dienstleistungen partiell gebucht werden können. Es ist daher absolut nicht möglich die Coaching Pakete zum Teil zu stornieren oder vorzeitig zu kündigen, nur weil noch keine vollständige Zahlung erfolgt ist.

4. Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen

4.1   Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen Malina Korbach und der Klientin.

4.2   Werden einzelne Leistungen durch eine Klientin nicht in Anspruch genommen, so behält sich Malina Korbach vor, dennoch die gesamte vertraglich vereinbarte Summe in Rechnung zu stellen. Dies gilt nicht, wenn die Klientin den Nachweis erbringen kann, dass kein oder lediglich ein geringer Schaden entstanden ist.

5. Teilnahmebedingungen Seminare

5.1   Die Klientin verhält sich vertragswidrig, wenn sie ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn sie sich in erheblichem Maße entgegen der Guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht mehr gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich Malina Korbach vor, die Klientin von der Veranstaltung auszuschließen. Malina Korbach behält sich vor, die Teilnahmegebühr dennoch in Rechnung zu stellen.

5.2   Malina Korbach und ggf. weitere Seminarleiterinnen sind gegenüber den Klientinnen für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

5.3   Jeder Teilnehmer unterschreibt separat eine Haftungsfreizeichnung bezüglich Personen- und Sachschäden aufgrund der Teilnahme am Seminar.

5.5   Die Klientinnen verpflichten sich, nicht unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Betäubungsmitteln zu stehen, die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigen können. Bei Verstößen hiergegen ist Malina Korbach berechtigt, die Klientinnen von der Veranstaltung auszuschließen.

5.6   Vor der Veranstaltung muss Malina Korbach oder ggf. weitere Seminarleiterinnen über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informiert werden, damit die entsprechende Klientin bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann.

5.7   Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen ist Malina Korbach berechtigt, die betreffende Klientin von der Veranstaltung auszuschließen. Malina Korbach behält sich vor, die Teilnahmegebühr anteilig in Rechnung zu stellen.

6. Verschwiegenheitspflicht

6. 1 Malina Korbach verpflichtet sich, während der Dauer eines Seminars und den Coaching Prozessen und auch nach deren Beendigung, über alle persönlichen, sowie Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse der Klientin absolutes Stillschweigen zu bewahren und Informationen nicht an dritte weiter zu geben.

7. Coaching-Inhalte und Unterlagen

7.1 Im Rahmen des Coachings und der Seminare stellt Malina Korbach  ihren Klientinnen Arbeitsblätter und ggf. Audio- und Videodateien zur Verfügung. Das Eigentumsrecht ist dabei ausschließlich Malina Korbach vorbehalten. Die Klientin erwirbt lediglich ein einfaches Gebrauchsrecht für ihre eigene Nutzung. Dieses Recht ist nicht übertragbar und vor vollständiger Zahlung der geschuldeten Vergütung kann das Nutzungsrecht jederzeit widerrufen werden.

Sollte die Klientin die Unterlagen anderweitig nutzen wollen, bedarf es einer gesonderten Vereinbarung mit Malina Korbach.

Die Inhalte der Online-Programme und die dazugehörigen Dateien darf die Klientin weder inhaltlich noch redaktionell ändern.

Die Klientin darf die Inhalte jeglicher Art nur für ihren eigenen Gebrauch kopieren oder zu diesem Zweck von einem Dritten kopieren lassen, sofern der Dritte diese Kopien unentgeltlich erstellt.

Die entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe an Dritte (einschließlich Familienangehörigen, Freunden, Bekannten, Geschäftspartnern oder ähnliches) der Inhalte (Texte, Audio und/oder Videos, Aufnahmen von Livecalls in Gruppenprogrammen und ähnliches) ist unzulässig.

Unzulässig ist es auch, die Inhalte im Internet einzustellen oder diese kommerziell zu nutzen.

7.2 Die Klientin verpflichtet sich die Arbeitsblätter, Aufzeichnungen und weiteren Unterlagen nicht rechtsmissbräuchlich und nicht im Widerspruch zu diesen AGB zu nutzen. Die ihr zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen dürfen nur sachgerecht genutzt werden.

Bei Verdacht auf missbräuchliche Nutzung oder Vertragsverletzung behält Malina Korbach sich vor, dieser nachzugehen und entsprechende Schritte einzuleiten. Dieses Vorgehen dauert bis zu dem Zeitpunkt an, an dem der Verdacht ausgeräumt werden kann.

Malina Korbach behält sich darüber hinaus das Recht vor, das Vertragsverhältnis bei schwerwiegenden Verstößen fristlos zu kündigen.

Die Klientin hat Malina Korbach einen aus einer von ihr zu vertretenden Pflichtverletzung resultierenden Schaden zu ersetzen.

8. Urheberrechte | Nutzungsrechte

8. 1 Die Klientin nimmt an den Coachings, Seminaren und Online-Workshops zur eigenen Schulung teil. Daher ist die Klientin durch die Teilnahme an den Angeboten grundsätzlich nicht berechtigt, die gelehrten und vermittelten Inhalte in eigenen Seminaren weiter zu geben. Das Urheberrecht für Übungen, Inhalte und Unterlagen von Malina Korbach ist zu achten.

9. Haftung

Für die Haftung von Malina Korbach für die Erbringung jeglicher oben beschriebenen Dienstleistung gelten unbeschadet der gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsbeschränkungen und/oder –ausschlüsse:

9.1  Malina Korbach haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9.2 Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Malina Korbach ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

9.2   Die Regelung des vorstehenden Absatzes (9.1) erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

9.3 Die Klientin bestätigt mit dem Kauf/Buchung der Produkte, Inanspruchnahme des Coachings und/oder Teilnahme an den Seminaren, dass sie dies in eigener Verantwortung tut.

9.4 Malina Korbach gibt absolut kein Erfolgsversprechen für die erworbenen Produkte, Coachings und Seminare.

Grundlegend ist davon auszugehen, dass beide Parteien sich für den Prozess öffnen und nach besten Wissen und Können für den Erfolg der Klientin arbeiten. Eine Garantie über das Erreichen der definierten Ziele oder des gewünschten Erfolgs kann Malina Korbach nicht übernehmen. Die Klientin ist jederzeit für das Maß des erzielten Erfolges selbst verantwortlich.

Insbesondere kann Malina Korbach daher keinerlei Zusicherung und/oder Garantie übernehmen, dass der gewünschte Erfolg oder sonstige Erwartungen der Klientin durch die von ihr empfohlenen Übungen oder angewendeten Methoden erreicht werden. Der Erfolg hängt maßgeblich von den einzelnen Fähigkeiten der Klientin ab.

9.5 Die Klientin ist jederzeit für ihre Veränderung selbstverantwortlich und bereit, soweit es ihr möglich ist, an sich zu arbeiten, um die gewünschte Veränderung zu erreichen. Die Klientin erkennt daher zudem an, dass sie während der Coachingphase, sowohl während der Sessions als auch in der Zeit zwischen den einzelnen Sessions, in vollem Umfang für ihre körperliche und geistige Gesundheit eigenverantwortlich ist.

9.6 Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Coaching durch Malina Korbach in jeglicher Form keine Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Fachleute, wie zum Beispiel Ärzte, Therapeuten, Ernährungsberater oder Psychiater ersetzt.

9.7 Malina Korbach übernimmt für die Software von Drittanbietern keine Haftung.

9.8 Malina Korbach übernimmt auch keine Haftung für Produkte und Dienstleistungen externer Referenten / Berater / Kooperationspartner, die an Veranstaltungen oder sonstigen Dienstleistungen mitwirken.

10.Datenschutz für das Coaching und die Seminare

10.1. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet Malina Korbach  personenbezogene Daten der Klientin ausschließlich zweckgebunden.

10.2. Die zum Zwecke des Vertragsschlusses angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von Malina Korbach zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Buchungs-, Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

10.3. Alle weiteren Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten finden sich in der Datenschutzerklärung.

11. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens von Malina Korbach, wenn die Klientin Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

11.2. Vertragssprache ist deutsch.

Stand 2019

Journey of Joy Ltd.

Bei Fragen zu den AGB wenden Sie sich bitte an hallo@malinakorbach.com